Meine Geschichtsideen

 

Okey, also, sind wie endlich bei der, bei dem Hauptthema meiner Homepage angekommen ^_^ Mein Geschichtsideen

Juhu *freut sich* :) 

ALso, im Laufe der JAhre, haben sich bei mir vieeeellle Ideen entwickelt.

Vielleicht erkläre ich euch erst mal, wie das so gekommen ist: 

Also als ich klein war, oder besser gesagt, als ich geboren wurde und bei meiner Mutter und bei meinem Vater 

aufgewachsen bin, kam ich praktisch ständig mit Musik in Kontakt. Mein Vater tanzte und meine Mutter hörte 

unglaublich gerne Musik :) War ja klar, das ich genauso wie meine Eltern war. Ich tanzte wahrscheinlich schon als ich

grade mal krabbeln konnte xD Und wenn es rumgerolle auf dem Boden war. Dazu kam, dass wir immer zusammen

Tanzwettbewerbe und anderes im Fernsehen anguckten und ich alles immer nachmachen wollte ^_^

Na schön gehen wir weiter, ich war in der 3. oder 4. Klasse und verbrannte mir den Fuß, kam also ins Krankenhaus.

(Mein Fuß verbannte ich mir mit Wasser aus dem Wasserkocher, nicht mit Feuer :) 

Also, auf jeden Fall wurde ich mit nicht überhörbarer Sirene ins Krankenhaus eingeliefert. Keine Notoperation, allerding 

schön mal ins Notabteil gebracht. Irgendwann waren sie so gnädig und haben mich auf die Kinderstation gebracht, wo

ich noch viele andere Mädchen getroffen und angefreundet hatte. Einmal besuchte eine Mutter eine von ihnen und lass

eine Stelle von Narnia vor. Ich weiß nicht mehr welcher Band das war oder welche Textstelle, aber ich weiß noch, das

die beiden gerade in einen See gesprungen sind, um in irgendeine Welt zu kommen.

Vorher kannte ich Narnia noch gar nicht und war unglaublich begeistert von dieser Idee. Als ich dann zu meiner Mutter

und meinen Stiefvater in die Pfalz zog bekam ich einen neuen Kleiderschrank. An ihm war ein Spiegel befestigt. 

Außerdem bekam dieses Jahr, also das damahlige, einen Ipod-Shuttle geschenkt, noch einer von den ganz alten :)

 

Am Anfang wusste ich damit gar nichts anzufangen. Mittlerweile bin ich abgebrühter Fan von Apple ;b

Als ich dann mal vor meinem Spiegel stand und grade Musik hörte, fing ich an zu tanzen. Und es hat mir irre Spaß

gemacht :) Irgendwann kam mir mal eine Geschichtsidee. Einfach so. Mitten im Schulunterricht. Als ich dann wieder zu

Hause war und, mal wieder, tanzte, mittlerweile tanze ich 5 Std. am Tag, kam mir in die Geschichte in den Sinn und

während ich tanzte und Musik hörte, verstetzte ich mich voll und ganz in die Story. Seitdem fallen mir immer neue

Geschichten ein, wenn ich tanze, mittlerweile auch wenn ich mir Filme angucke, Bilder sehe, irgendjemanden etwas

komisches passiert oder wenn mir irgendwo irgendwie irgendetwas auffällt ;) Mittlerweile hat sich schon ein ganzer

Stapel von Ideen angereiht, die ich hier präsentieren möchte, Titel mit, wenn vorhanden, Inhaltsangabe (:

 

 

1. Geschichte:

 

 

    Kagon

 

    1. +

    2. Band: Einführung in Kagon Melanie und Maike beenden Krieg

    3. Band Seuche und Krankheiten

    4. Band Wanderung durch Kagon

    5. Band Wenn man mächtiger als Geister wird

    6. Band Ausgestossen, Neue Herrschaft, Gebraucht

    7. Band Wenn sich ein Feind erheben

    8. Band Rebellen erheben sich

 

1. Band:

 

Im ersten Band werden Melanie und Maike in die grosse wunderbare Welt Kagon kennen lernen, die leider zu zerbrechen droht, wenn der Krieg nicht endet und der Frieden nie mehr herrscht, das Universum Hadrian zerstört und die Götter sich befreien. Als erstes werden sie zwei Elemente lernen und ihre Symbole, Eigenschaften und ihren richtigen Namen erkennen...

 

2. Band:

... Fortsetzung des Ersten. Der Krieg rückt immer näher und die Zerberstung des Planten scheint unausweichlich. Wenn Maike und Melanie nicht bald handeln, wird die Welt untergehen. Das Buch beweist, dass selbst Feinde größte Freunde werden können, wenn es hart auf hart kommt und die Welt untergehen zu droht. Zu wissen das selbst die Vergangenheit ihre Feden bis in die Zukunft spannt, ist unerträglich, weil man weiß, das nur einer dieses Unglück beenden kann: die Götter die leidergottes Kagon zerstören und selbst über die Galaxie herrschen wollen. Ob Maike und Melanie bis dahin genug gelernt und gemacht haben, um die Götter in Schach und ihre Versprechen halten?

 

3. Band:

Eine Merkwürdige Krankheit befällt Kagon, die nur die Hexen heilen können, die hinter dem Flammenmeer, durch die Berge des Todes, drunter und drüber im Tal der tausend Wasserfäl- le, und durch die eisigen Winde des Nordens leben. Aber diese Reise ist lang und beschwerlich und ist nur mit einer einzigen Art von ,,Fabelwesen" zu schaffen: Drachen (Also das mit den Drachen änder ich noch, die sind nur vorläufig wichtig ^_^)Wenn da mal nicht Action pur ist.

 

4 Band:

Maike ist neugierig. Sie kennt jetzt jedes Eckchen auf dem Kontinent und will jetzt das komplette Kagon erkunden. Wenn sie trifft und ob das wirklich so eine gute Idee ist, weiss ich noch nicht. Einerseits Erfahrungen, andererseits Schicksalschläge.

 

5. Band:

Die Reise duch Kagon beendet, beschliesst Maike nach Hause zu den Kajas zu gehen.

Doch die strengen Regeln, unbedeutsame Ruhe machen ihr zu schaffen. Sie ärgert sich darüber, das alle auf ihre Schwester hören zu müssen. Deshalb beschliesst sie aus ihren neuen Erfahrungen eine neue Welt/Planeten zu machen. Gesagt, getan. Doch das ist nicht so leicht. Die einzigen die es schaffen, neue Planeten zu erstellen, sind die Geister und alles was über ihnen ist. Maike ist dickköpfig und beschliesst alles für ihre neue Welt zu tun.

Das bringt nicht nur sie in Gefahr, sondern auch de größten Geheimnisse die es in Hadrian je gegeben hat.

 

6. Band:

Verärgert, dass Maike es geschafft hat, Aamun (neue Welt) zu erschaffen, verbannt Melanie sie aus Kagon und auch somit aus Hadrian, sodass sie nie mehr auf kagon oder auf ihre Welt zurückkehren kann, und legt mit der Macht der mächtigsten Geister einen Fluch über sie. Einen einen Fluch, der schrecklicher ist als alles andere und Maike dazu bringt, fast alle männlichen Menschen auf der Erde zu töten. Ob daran der Leitvampir oder ihr neuer Freund etwas daran ändern koennen, wird sie erst erfahren, als sie bemerkt, dass ihr Freund nicht der ist, was er vorgibt zu sein.

 

7. Band:

Stefan, ihr ehemalliger Schüler macht sich an Kagon zu schaffen.

Kagonherrschaft oder nicht, sie verbringt ihre Zeit auf der Erde bis sie ein alter Freund sie um Hilfe bittet. Selbst ihre Mutter, die sich immer um sie gekümmert hat, fleht sie auf den Knien an, Stefans Schreckenherrschaft zu beenden. Maike bleibt bockig, doch tief in ihrem Inneren weiß sie, das Kagon immer noch ein Teil ihres Herzens ist....

 

8.Band:

Trotz das Maike Kagon und die Elementgeister gerettet hat, verbreitet sich die Magie und Mittelalterlichkeit sehr schnell aus. Schon bald sieht sich Maike gezwungen, ihre überallesgeliebte Natur auf Aamun (ihre Welt) zu bringen, um sie zu retten und sie zu erhalten. Wird sie den neuen ,,Helden" von dem man sich erzählt hat besiegen? Doch die meisten Leute haben vergessen, welche Kräfte in Maike schlummern und wissen nicht, das sie Kagon mit einem Schlag vernichten könnte, bis sie Derek Auge um Auge in der eigenen erschaffen Arena steht, das sich um das Schicksal um Kagon dreht.

 

 


2. Chance

In dieser Geschichte geht es um ein Mädchen/ eine Frau. In der Vergangenheit traf sie einen Jungen, verliebte sich in ihn

und tat alles was er wollte, solange er sie befriedigte. Jetzt sitzt sie auf der Straße, weil der Junge sie irgendwann fallen

gelassen hat. Kein Job, kein Geld, kein zu Hause. Eines Tages findet sie ein Fotograph für Pornoheftchen, und verschafft

ihr einen Job als ,Model´bei einem dieser Zeitungen. Endlich kann sie sich etwas zu essen kaufen und auch noch eine 1-

Zimmer-Wohnung mieten. Irgendwann findet sie ein alter Sandkastenfreund, der schockiert über ihre Verhältnisse ist. Er

versucht sie mit ihrer ehemaligen besten Freundin zu überreden, zu versuchen, wieder ein normales Leben zu führen. Die

Schule zu wiederholen und zu beenden, vielleicht irgendetwas zu studieren, und einen normalen Job anzunehmen.

Doch sie hat schon lange ihr Vertrauen zu sich selbst verloren und hat keine Hoffnung mehr. Wird er es schaffen sie zu 

überzeugen? Und wenn ja, wird sie es überhaupt schaffen? Wird sie es schaffen, sich einen Platz in ihrer miserablen Welt 

zu schaffen?

 

 

Auge der Vergangenheit

... schwimmt die Zeit an meinen Augen vorbei. Wie eine Welle, die alle Unreinheiten am Strand einfach wegspülte.

Meine Füße müssen mich wohl unbewusst hierher getragen haben.

Warum?

 

 

Soul of Tigers

Ich sah aus dem Fenster. Es fiel keine Schneeflocke vom Himmel. Überall waren kahle Bäume, der Himmel war eisblau.

Obwohl das Thermometer schon im blauen Bereich war, wollte einfach kein Schnee kommen. Auf einmal hörte ich ein

Geräusch und sah Licht am Ende der Wldstraße aufblitzen. Tante Megumi war endlich da. Ich schrie vor Freude auf und

rannte nach draußen, dem Auto entgegen. ´Tante Megumi, Tante Megumi´ rief ich ganz laut und winkte ihr begeistert

zu. Sie sah mich durch die Fensterscheibe an und winkte lachend zurück. ´Tante Megumi´und fiel ihr in die Arme. Sie

lachte und drückte mir ein Geschenk in die Hände. Erstaunt hielt ich das flauschige Ding in meinen Händen hoch. 

 

 

Sibreria

Diese Geschichte spielt sich weit in der Zukunft ab. Die Menschheit in den verschieden Teilen des Universum und es gibt

keine Tiere oder sonstige Lebewesen außer ihnen. Allerdings gibt es einen schrecklichen Herrscher, von denen die

meisten Menschen allerdings noch nicht mal etwas wissen. Dominik, der Sohn des Herrschers über den Planeten Kythera,

bekommt auf einmal merkwürdiger Träume von einer angeblichen Zauberin, die versucht, die Lebewesen (Tiere) wieder

in die Welt zurückzubringen. Dazu muss er und sein großer Bruder Michael in die Vergangenheit reisen und ein Mädchen

mit blonden Haaren und blauen Augen finden und kann nur mit ihr die Gene aller Tiere der Welten finden und

wieder in der Zukunft ´wiederherstellen´. Doch das will der Herrscher (warum auch immer) nicht und versucht es unter

allen Mitteln zu verhindern.

 

(Die Einteilung mit den Planeten und dem Universum kann man gut mit der Erde vergleichen nur verbundener. Es gibt

verschiedene Teile im Universum die jeweils in verschiedene Teile unterteilt werden und von verschieden beherrscht und

kontrolliert werden. Man kann es gut mit unserem Bundes-Staaten-System vergleichen oder mit der ehemaligen

Herrschaft des Mittelalters. Dem König sind jeweils 2 Kronvasallen unterteilt und denjenigen wieder Vasallen, und denen

wieder Untervasallen usw.)

 

 

Verführt

An Adays Schule  ist ein neuer Schüler der jedem Mädchen den Kopf verdreht (auch egal welches Alter). Die anderen

Jungen bezeichnen ihn als Teufel oder auch als Fluch, auch die Lehrer, da die Schülerinnen  nur noch von ihm reden.

Aday kommt nach ihrer langen Krankheit wieder in die Schule und bemerkt den Schüler. Doch als sie ihn ansieht,

bekommt sie solche Kopfschmerzen, dass sie besinnungslos zusammenbricht.  Als sie in der nächsten

Zeit wieder in die Schule kommt, merkt sie das sie nicht mit dem neuen zusammen sein  oder ihn ansehen, geschweige

denn berühren können, ohne das sie heftige Schmerzen erleidet...

 

 

Gebrochen

nur eine kurze Leseprobe, weil ich noch nicht ganz genau sagen kann was in der Geschichte genau passiert:

 

Der Mond schien mir sein Mondlicht ins Gesicht. ,,Es tut mir leid." Seufzend ließ ich mir zum wiederholten Mal diese 4

Worte durch den Kopf schallen. ich saß nur bekleidet mit meinem kürzesten Schlafanzug und umwickelt mit einer

dünnen Decke auf meine Veranda und betrachtete den rießigen Mond und die vielen Sterne. Der Mond war wie ein Hirte,

der seine vielen kleinen Sternenschäfchen behütete. Der eisige Wind und die vielen Schneeflocken ließen meinen Körper

erbeben. Niemand würde mich hier finden, wenn ich hier sterben würde. Vielleicht würden mich meine Nachbarn finden.

Vielleicht. Allerdings interessieren die sich doch nur für sich selbst. Naja, wahrscheinlich würden sie selbst wenn das

Gegenteil der Fall wäre, mich nicht finden. Für mich interessiert sich doch sowieso keiner. Warum auch. Ich bin ein

durchschnittliches normales Mädchen. ,,Es tut mir Leid. 4 seine Worte ließen sich einfach nicht vertreiben. Am besten

machte ich dem ganzen einfach schnell ein Ende. Zitternd legte ich die Wolldecke ab und begann, mich aus meinem

Schlafanzug zu schälen.

                                                                                                                                             

 

Darke Juwel

Diana, ein junges Mädchen, wird mal wieder von ihren Stiefelten in den Keller eingesperrt.

Ihre Mutter ist tot, ihr Vater hat sie im Stich gelassen. Niemand hat eine Ahnung wo er ist. (Außer das er ein national

gesuchter Verbrecher ist und eines der schlimmsten Kriminellen ^^weiß sie auch nichts von ihm.) Sie fürchtet das

Dunkle und liebt die Sonne. Doch von eines Nachts träumt sie immer wieder von einer Lichtung auf dieser ein rießiger

Mond scheint.

 

Als sie mit ihrer Klasse einen Ausflug macht, fährt der Bus einen Falken an, dem sie dann das Leben rettet und ihn seit

der Bus ihn angefahren hat, aufzieht. Als sie eines Tages zu spät bei im bleibt und es schon tierisch dunkel ist trifft sie

auf einen Jungen der sie anfangs ärgert doch ihr dann zufällig das Leben rettet. Er zeigt ihr die Schönheit der Nacht und

verschwindet dann wieder. Seit diesem Mal fühlt sie sich dem Dunklem hingezogen und die dunkle Seite erwacht in ihr.

In dieser Nacht bricht sie zum ersten Mal in das Haus ihrer Stiefelten ein und spielt dort auf der Dachterrasse Klavier. Am

nächsten Tag  trifft sie einen weiteren Jungen der versucht, ihr zu erklären das sie sich nicht dem Schwarzen hingeben

darf. Auch er verschwindet wieder. Auch in dieser Nacht taucht wieder der erste Junge auch (nennen wir ihn einfach

mal.... Diskye) und er führt sie ab da jede Nacht in das Dunkle bis sie nicht mehr wiederstehen kann. Aber auf einem

Ausflug kommt sie auf einmal Informationen von ihrem Vater und will der Spur nachgehen. Als sie dies jedoch von ihrer

Stiefmutter verboten bekommt, wehrt sie sich zum ersten Mal und haut ab...

 

(weiter schreibe ich jetzt nicht sonst erzähle ich noch mehr von der Geschichte, obwohl ich eigentlich gar nicht so weit

erzählen wollte^_^)

 

Dark Futurity

Millionen Jahre nach dem 20. Jahrhundert. Menschen exxistieren nicht mehr nur noch gefühlslose Wesen, die allein

durch die Technik geschaffen und gebaut worden. Wissenschaftler regieren das Universum und machen immer wieder

dubiose Experimente mit verschiedenen Objekten. Währenddessen führt eine neu gefundene Rasse Kreig gegen sie. Dabei

merken sie bei einem ihrer Schleicheinbruche in ein berühmtes Laboriat das dort eines der dubiosen Geschöpfe

ausgebrochen ist (allerdings mit Hilfe). Es entkommt den Wissnschaftlern und flüchtet mit einem Hobercraft in das All.

Neugierig geworden, folgen die Krieger diesem Wesen und erklären es für ein Tier, doch dann entdeckt ein junger

Roboter, dass dieses Tier nicht irgendein Tier ist sondern ein Mensch! Genauer gesagt, ein armes von der Vergangenheit

in die dunkle Zukunft mitgerissenes Mädchen!

 

Schöpfer

Kurze Beschreibung:

In der Geschichte geht es um die Tochter einer sehr berühmten Schöpferin (Schöpfer sind  magische Wesen, die mit den

Elementen und ihrem Zauber alle möglichen Sachen erschaffen können), von der sie allerdings nicht weiß das sie ihre

Tochter ist, in die Welt eingeführt und versucht das schreckliche Handwerk ihrer Mutter zu verhindern, da diese aus

Sehnsucht nach einem Partner sich einen erschaffen hat, der jetzt eine Schreckensherrschaft begonnen, der nur durch sie

abgeschafft werden kann.

 

Traumspiegel

In dieser Geschichte geht es (mal wieder, ist aber nötig) um ein Mädchen, dass von ihrer Tante einen Spiegel geschenkt

bekommt; (oder besser gesagt einen Spiegel an einem Schrank in dem ganz verschiedene, wunderschöner

Kleider/Kleidung enthalten ist) wenn sie Musik hört und dazu tanzt und sich selbst in dem Spiegel sieht, ist sie so auf

einmal in dieser Welt, die sie sich vorstellt und erlebt dort vielerlei Abenteuer.

 

 

Angels

In dieser Geschichte geht es um Engel die auf der ganzen Welt zerstreut sind und ihre verschiedenen Aufgaben erfüllen

müssen, wie die Meeresengel. Sie schützen die Menschen zB. Vor den Wasserdrachen und den 13 Toren. Die Hüterinnen

dazu sind die Wächterinnen, die jeweils einen Schüler ausbilden. Eine davon ist Moon und ihre Schülerin Seastar.

 

 

Meine durchgeknallte Familie

In dieser Geschichte geht es um ein Mädchen, dass plötzlich auf einem Schulfest auf einmal Besuch von ihren

durchgeknallten Cousinen Tanten und Onkels usw. Besuch bekommt. Da ist Chaos vorhergesagt ^.^

 

 

Meine Welten

Ein Mädchen lebt in einer Welt, in der es in jedem Teil eine andere  ´Attraktion´ gibt, da gibt es zB das Bücher Land, das

Inlainer-Skates Land, das Hip-Hop Land usw... Da das Mädchen ihre Eltern verloren hat mach sie sich auf die Suche nach

ihrem Großvater, der vor über 15 Jahren verschwunden ist. Mit ihrem Freund macht sie sich auf die Reise durch das Land

x (hab noch keinen Namen) und erlebt dabei einerlei Abenteuer.

 

 

Die magische Bibliothek

In dieser Geschichte geht es um ein Mädchen (also wie bin ich jetzt nur darauf gekommen :P) die mit ihrem Vater in eine

alte Bibliothek geht um sich dort ein paar alte Bücher anzugucken und zu kaufen, da diese bald geschlossen werden soll.

Dabei entdeckt sie ein Buch,dass zwar äußerlich wie innerlich sehr alltagstümlich erscheint, jedoch der Schlüssel zur der

Bibliothek gibt. Es ist nämlich keine normale Bibliothek, sondern eine ,,Portalwelt“ in der man in jede Geschichte reisen

kann, auch in die eigenen....

 

 

Elfenwandler

Ein geheimes Forschungsinstitut entwickelt fälschlicherweise ein Gift, das, wenn es ausgelöst oder in die 

Umwelt gelangt, alle Lebewesen und somit auch Menschen umbingt. Als unvergesehen eine Schulklasse das Institut

besucht, gelangt eine Schülerin zurfällig an das Gift, was jedoch noch  unendeckt bleibt. Beim nächsten Pause, in 

einem Park, wird die Kapsel in der das Gift enthalten ist, ausversehen geöffnet und die Schülerin atmet das Gift ein, 

während die Forscher gleichzeitig entdecken, das ihnen eine Kapsel fehlt und sie nicht mehr rechtzeitig warnen können.

Die Schreie von dem Mädchen, hört man bis in die Stadt. Und verschwindet.

Sie entdeckt, dass das Gift sie nicht wie erwartet umgebracht hat, sondern ihr neue Fähigkeiten verliehen haben:

Geschwindigkeit, Stärke, erhöhte Interlligenz und somit auch auch psychische und telephatische Kräfte.

Auch ihr Aussehen verändert sich, siesieht aus wie ein .... Elf.

Als sie entdeckt wird, findet man jedoch nur noch die alte Form ihres Ich´s vor und sie erkennt, das sie mit (angeblich)

reiner Willenskraft ihren jeweiligen Körper zu wählen.

 

Soulsisters

2 Mädchen, 2 Schicksale, ein Band, das die 2 verbindet. Ally und Nada sind Zwillingsschwestern, jedoch haben sie sich

nie kenngelernt. Denn sie wurden als sie geboren wurden zur Adoption freigegeben und natürlich nur getrennt

aufgenommen. Ally kam zu einer reichen, einschüchternden und strengen Familie, die dringend eine Erbin benötigten,

Nada jedoch in einen normalen Haushalt, wo man sich auch über einfache Sachen freute. Wäre da nur nicht der

Autounfall gewesen...

16 Jahre später: Die Adoptivelten Allys geben zu ihrem "Geburtstag" eine Party, da ihr dort ein Verlobungsantrag

gemacht werden soll. Jedoch wird die Feier unterbrochen, durch den Auftritt der "Straßenkinder"

 

 

 


DA ich momentan noch stark an den...

Zusammenfassungen von den Geschichten arbeite, 

zähle ich meine ganzen Story´s auf und füge nach und

nach den Cover-Rücken hinzu ^_^ :

 

-Elfenblut/Feenblut

 

- Der goldene Regen

- Im Himmel

- Licht der Phantasie

- Weg durch die Phantasie

- Sternfeen/Sternschnuppen

- Koreanprinzessinnen

- Auftragskiller

- Sternenfänger

- Unnatürlicher Tagtraum

- Dark vs. Light

- Traumläufer

- Genreforschung

- Dinosaurier kehren zurück

- Sonnenkinder

 

 

Wie ihr seht, sind meine Geschichten sehr ... also das

Hauptthema kommt sehr oft in verschiedenen

Geschichten vor; gut gegen böse, Auserwählte muss

irgendwas/jemanden retten, eben das typische.

Deswegen versuche ich immer etwas anderes zu

erreichen, oder einfach mal das genaue Gegenteil wie

beispielsweise Dark vs. Light, da sind die guten die

dunklen und die Bösen die Lichter. Wer hat den schon

jemanden vorgeschrieben das die Guten weiß und die

Schlechten Schwarz sein müssen. Das liebe ich an meinen

Geschichten:

 

Sie sind meine Welten, meine Träume, meine Helden ^^

Vielleicht ist euch auch schon aufgefallen das alle außer einer Geschichte, die aber später auch noch die Perspektive

wechseln wird, von einem blonden, blauäugigen großgewachsen,  „unnormalen“ Mädchen geschrieben wird. Es ist nicht

so, dass ich dieses Mädchen bin oder nur weil ich nur aus der Sicht eines Mädchens schreiben könnte (das erst recht

nicht), sondern weil es von einer speziellen Geschichte kommt. Wenn ich diese Geschichten erst mal alles fertig hab (was

ich zumindest hoffe, weil ich finde, dass  alle gut sind und eine Chance verdient haben), kommen alle zu einer

zusammen. Wenn ihr es wissen wollt, gebe ich euch einen Tipp: Narnia (das Buch mit den Seen).Mehr verrate ich nicht.

Achso, was ich auch noch schnell sagen wollte: Manche Geschichten sind zwar, scheinen zumindest so, wie ich es am

Anfang beschrieben hab, aber sie sind alle für mich ein Traum und ich hoffe doch sehr, dass wenn sie fertig sind, alle

einzigartig sind und sich nicht so sehr mit den anderen vergleichen lassen.

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!